E-Rad macht mobil

Tipps und Handlungsempfehlungen für mehr Einsatz von Pedelecs
Foto:Flyer

21.06.2013

 

Endlich Rechtsicherheit bei E-Bikes und Pedelecs mit Anfahr- oder Schiebehilfe

 

Der Bundestag hat einer Gesetzesänderung zugestimmt. Pedelecs und E-Bikes, die das Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützen und zusätzlich mit Schiebe oder Anfahrhilfe ausgestattet sind, werden als Fahrrad eingestuft. Dadurch bedarf es keiner zusätzlichen Versicherung, keines Führerscheins und auch die Radwege dürfen befahren werden.

Die Änderung tritt ab dem 21.06.2013 in Kraft. Den genauen Gesetzestext können Sie im Bundesanzeiger Verlag nachlesen.

Was ist ein Elektrofahrrad (Pedelec)?

Foto Flyer

Zunächst einmal möchte ich Ihnen die verschiedenen Begriffe erklären, die im Bezug auf die elektrounterstützten Fahrräder derzeit gebräuchlich sind.

 

Das Pedelec (Pedal Electric Cycle) verstärkt die Trittkraft des Fahrers je nach eingestellter Unterstützungsstufe bis zu einer Dauerleistung von maximal 250 Watt. Das Pedelec ist derzeit das am weitesten verbreitete Fahrrad mit Elektromotor.

Die Unterstützung erfolgt nur beim Treten und bis zu einer Geschwindigkeit von 25km/h. Schneller kann man nur aus eigener Kraft fahren. Diese Pedelecs, in der Umgangssprache auch Elektrorad oder E-Bike genannt, gelten laut Gesetz als Fahrräder und dürfen deshalb ohne Führerschein und Altersbeschränkung auch auf Radwegen gefahren werden.

 

Keine Regel ohne Ausnahme: in letzter Zeit häufen sich Berichte, dass die Haftpflichtversicherer Pedelecs mit Anfahr- oder Schiebehilfe nicht als Fahrräder einstufen, sondern als Kraftfahrzeuge. Sie erhoffen sich dadurch neue Verträge zu verkaufen. Sollte Ihr Elektrorad so eine Schiebe- oder Anfahrhilfe besitzen, erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherer ob die Versicherung im Schadensfall eintritt. Menschen die nach dem 01.04.1965 geboren sind brauchen zum fahren mit Schiebe- oder Anfahrhilfe eine Mofaprüfbescheinigung oder einen anderen Führerschein.

Sollten Sie keinen Führerschein besitzen oder Ihren Versicherungstarif nicht wechseln wollen, so können wir bei Modellen aus unserem Hause die Schiebehilfe auch stilllegen.

 

Eine weitere Klasse bilden die S-Pedelcs (Schnelle Pedelcs). Diese unterstützen den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h. Die maximal erlaubte Dauerleistung liegt bei 500 Watt. Diese Bikes gelten nicht mehr als Fahrräder. Für sie benötigt man eine Betriebserlaubnis, ein Versicherungskennzeichen und mindestens eine Mofaprüfbescheinigung, wenn man nach dem 01.04.1965 geboren ist. Der Antrieb funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie beim normalen Pedelec.

 

Übrigens besteht für beide Varianten keine Helmpflicht. Allerdings ist es auf jeden Fall für beide Versionen zu empfehlen, da man mit einem Elektrorad deutlich schneller unterwegs ist als mit einem normalen Fahrrad.



Warum Mittelmotor?

Foto:Bosch

Vor fünf Jahren hatten wir so viele technische Probleme mit Elektrorädern, dass wir kurz davor standen dieses Sortiment in unserem Geschäft aufzugeben. Die Motorenhersteller waren oft sehr kleine Unternehmen, die nicht die Mittel und das Know how hatten ihre Produkte ausgiebig zu testen, weshalb der Kunde dann unfreiwillig zum Tester wurde.

Glücklicherweise entdeckten wir zu der Zeit die Schweizer Marke Flyer die ihre Pedelcs mit dem Panasonicmittelmotor ausstatteten. Mittlerweile ist dieser Antrieb der meist verbaute und vor allem robusteste Antrieb in Europa.

Im Jahr 2011 ist dann die Firma Bosch in den Pedelecmarkt eingestiegen um in diesem Segment Marktführer zu werden. Die Vorraussetzungen dafür sind sehr gut, da Bosch beim Motorenbau auf viel Erfahrung aus der Kfz-Sparte und in Sachen Akkutechnik von der Werkzeugsparte profitieren kann.

Das erste Jahr mit den Boschantrieben verlief ohne Probleme, deshalb haben wir uns entschieden im Jahr 2012 zu unseren bewährten Panasonicantrieben verstärkt auch auf Pedelecs mit Boschantrieb zu setzen.

Wir führen ausschließlich Räder mit Mittelmotorantrieb an, da diese durch den tiefen Schwerpunkt keine negativen Einflüsse auf die Fahrstabilität haben. Ab März 2012 bietet Panasonic auch einen Mittelmotor mit Rücktrittbremse an, so dass auch Menschen die eine Rücktrittbremse möchten auf die Vorzüge eines leistungsstarken fahrsichern Elektrorades nicht verzichten müssen.

 

Auf der Seite des Bosch- oder Panasonicantriebes finden Sie die Marken die wir mit dem jeweiligen Antrieb führen.



Technische Informationen

Foto: Bosch

Die Motoren und Akkus der Pedelcs in unserem Sortiment sind Wartungsfrei, einzig die Fahrradtechnik bedarf regelmäßiger Pflege und Wartung (Luftdruck, Kettenöl, Bremsbeläge, usw.).

 

Tipps für eine lange Akkulebensdauer


Der Akku sollte wenn möglich nach jeder Fahrt nachgeladen werden (unabhängig des Ladezustandes – kein Memoryeffekt).

 

Lagerung


Bei längerem Nichtgebrauch (Winter) entnehmen Sie den Akku, laden ihn vollständig und lagern ihn trocken bei Temperaturen zwischen 10° und 20° Celsius. Den Akku nach zwei bis drei Monaten vollständig laden. Bei den Panasonic Akkus schaltet sich der Akku automatisch nach längerem Nichtgebrauch ab, wenn die Kapazität unter 60% abfällt. Dies verhindert das sich der Akku tiefentladen kann. Durch einsetzen in das Ladegerät wird ein Reset durchgeführt und der Akku ist wieder Betriebsbereit.

Diese Empfehlungen gelten nur für die Aktuellen Akkus von Bosch und Panasonic.

Bitte verwenden Sie ausschließlich die Original Akkus und Ladegeräte der Hersteller.



Schulungen

Da die Entwicklungen zum Thema E-Bike rasend schnell vorangehen, besuchen wir mehrmals jährlich Schulungen und Weiterbildungen zu diesem Thema.

Im Anhang einige Zertifikate.

ARMINS RADHAUS GmbH

Im Oberen Tal 27
74858 Aglasterhausen

 

Fon: +49 (0) 6262 2778

Fax: +49 (0) 6262 2793

info@armins-radhaus.de

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag:

09:00 - 12:30 Uhr und

14:30 - 18:00 Uhr


Samstag:

09:00 - 12:30 Uhr

Neu:

Leasing für Arbeitnehmer, Unternehmen und Selbständige.

Hier geht zum Vorteilsrechner

Schmerzen beim radfahren müssen nicht sein!

Auf der Seite Radfahren & Gesundheit.de erhalten Sie Infos zur richtigen Radeinstellung


Hier gehts zu unserem YouTube Kanal

Suche:

Weitere Domains führen zu Armins-Radhaus

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2001-2016 Armin´s Radhaus GmbH


Anrufen

E-Mail

Anfahrt