Wie entstehen Schmerzen

Foto: SQ lab

90 Prozent aller  Radfahrer haben gesundheitliche Beschwerden auf dem Rad.

 

Etwa 45 Prozent klagen über Sitzprobleme.

Über Probleme mit Nacken und Halswirbel berichten ca. 43 Prozent.

Die Schmerzen am unteren Rücken und in den Händen liegen gleichauf bei ca. 36 Prozent.

Knieprobleme haben ca. 28 Prozent und von Schmerzen in den Füßen berichten ca.20 Prozent.

 

Die häufigsten Schmerzen oder Beschwerden beim Rad fahren entstehen durch Druck.

 

Wer kennt das nicht: nach einer langen Winterpause das erste mal auf dem Bike und weil das Wetter so schön ist wird gleich eine drei Stunden Tour gefahren. Nach zwei Stunden wird es unangenehm. Ich rutsche unruhig auf dem Sattel hin und her, obwohl ich eine sehr gute Radhose und einen ergonomischen Sattel fahre.

Für diesen Schmerz am Gesäß sind die Druck und Scherkräfte zwischen Sitzknochen und der umschließenden Knochenhaut verantwortlich. Dieser Schmerz sollte bei regelmäßigem fahren ( mindestens einmal pro Woche) aufhören. Verschwinden die Schmerzen nicht, kann das an einem zu weichen Sattel liegen, der auf Bänder- und Muskelansätze drückt. In meinem Artikel über Sitzprobleme werde ich darauf weiter eingehen.

 

Druckschmerzen entstehen aber auch durch Überlastung der Muskulatur. Der Muskel ermüdet und verkrampft. Er drückt dadurch auf den Nervenkörper. Die Nerven leiten das Signal als Schmerz an unser Gehirn. Das kommt häufig im Bereich der Schultern und der Halswirbel vor.

Weitere Druckschmerzen beim Radfahren entstehen an Händen und Füßen, aber auch an der Wirbelsäule und den Knien.

 

In den nächsten Artikeln werde ich auf diese Problemfelder eingehen.

 

Natürlich gibt es auch Schmerzen durch Entzündungen  z.B der Schleimbeutel im Knie. Diese können nur von einem Arzt behandelt werden. Bei starken oder lang anhaltenden Schmerzen sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

 

 

Viele Grüße, Armin



ARMINS RADHAUS GmbH

Im Oberen Tal 27
74858 Aglasterhausen

 

Fon: +49 (0) 6262 2778

Fax: +49 (0) 6262 2793

info@armins-radhaus.de

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag:

09:00 - 12:30 Uhr und

14:30 - 18:00 Uhr


Samstag:

09:00 - 12:30 Uhr

Neu:

Leasing für Arbeitnehmer, Unternehmen und Selbständige.

Hier geht zum Vorteilsrechner

Schmerzen beim radfahren müssen nicht sein!

Auf der Seite Radfahren & Gesundheit.de erhalten Sie Infos zur richtigen Radeinstellung


Hier gehts zu unserem YouTube Kanal

Suche:

Weitere Domains führen zu Armins-Radhaus

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2001-2016 Armin´s Radhaus GmbH


Anrufen

E-Mail

Anfahrt